iPhone X: Gesichtserkennung wird die Branche revolutionieren

iPhone 8 Mockup von Benjamin Geskin

Mittlerweile gilt es als fast sicher, dass Apple innerhalb einer Keynote am 12. September das neue iPhone X präsentieren wird. Erst dann werden wir erfahren, was an den Gerüchten, Spekulationen und geleakten Informationen dran ist.

Innerhalb des Artikels iPhone X: Apple-Keynote Termin für den 12. September geplant sind wir näher darauf eingegangen. Eines scheint außerdem auch sicher zu sein: Zum 10 Jährigem Jubiläum wird Apple die iPhone 7s und 7s Plus-Variante überspringen und direkt das iPhone 8 vorstellen.

Zusätzlich gab es bereits erste iPhone X Mockups, inklusive der iPhone X Benutzeroberfläche (Interface). Die Idee hinter dem neuen iPhone-Design: Der Home-Button fällt weg, Touch ID wird wohl ebenso fehlen. Zuerst gab es die Vermutung, dass sich Touch ID ab sofort im Apple-Logo auf der Rückseite versteckt, das ist offenbar nicht so.

Jedoch wird Apple eine alternative zur TouchID präsentieren: Eine iPhone 8 Gesichtserkennung! Wahrscheinlich mit den Namen FaceID oder Face Verify. Experten gehen davon aus, dass die iPhone 8 Gesichtserkennung der Konkurrenz weit voraus ist.

iPhone X Gesichtserkennung ist unfehlbar – keine Tricks!

Apple wird mit der Gesichtserkennung einen neuen Standart präsentieren, welche sich dank mehreren Sensoren nicht austricksen lässt. Ermöglicht wird dies durch die Technologie PrimeSense, hierfür hat Apple im Jahr 2013 ein Startup aus Israel übernommen. Bald sehen wir, was Apple daraus gemacht hat.

Die Technologie hat Apple soweit getrieben, dass es egal ist, ob ihr jetzt einen längeren Bart habt oder eine Mütze aufhabt. Die iPhone 8 Gesichtserkennung ist so fortgeschritten, dass es wirklich nur euer Gesicht erkennt.

Fällt TouchID wirklich weg, ist Apple schon beinahe verpflichtet, eine gelungene Alternative – FaceID – zu bringen. Ansonsten könnte man es als Verschlechterung ansehen, das möchte Apple natürlich nicht.

Jetzt das neue iPhone bestellen: iPhone kaufen

Bild: iPhone 8 Mockup von Benjamin Geskin

2 Gedanken zu „iPhone X: Gesichtserkennung wird die Branche revolutionieren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*